Thai Küche

Wie kaum in einem anderen Land dieser Welt gehört das Essen in Thailand fest zur Lebenskultur und ist Bestandteil des Alltags. Viele Märkte bieten eine große Auswahl an Früchten, Gemüse, Gewürzen und Meerestieren an. Unzählige Straßenküchen und kleine Restaurants verführen rund um die Uhr mit kleinen Happen für unterwegs oder Currys, Gegrilltem oder Wokgerichten. Der allgegenwärtige und unwiderstelhilfe Duft von Kräutern, Gewürzen und Essen liegt in den Straßen der Städte Thailands, ein wahres Erlebnis für jeden Besucher und eine Selbstverständlichkeit für Einheimische.

Es gibt kaum einen Straßenrand ohne die zahlreichen Garküchen wo mit viel Geduld und

Hingabe Spießchen vorbereitet und gegrillt werden, scharfe Thai-Currys gekocht, frisches Gemüse pfannengerührt (phad), Fisch gegrillt und süße Bananen frittiert (thod) werden. Auf Order wird mit handwerklichem Geschick und in ungeahnter Geschwindigkeit für den Kunden eine Thai-Mango mundgerecht zugeschnitten oder eine Ananas präpariert.

Als Herd für die – in westlichen Augen – abenteuerlichen Gerätschaften dienen Gasflaschen, mobile Gasbrenner oder ein Metallfass halbgefüllt mit Holzkohle. Es ist nicht unüblich das diese Garküchen mobil sind und auch beispielsweise im Seitenwagen des Mopeds platz finden.

Auf solche mobile Garküchen wird man sofort durch Hupen, Knattern oder Klingeln aufmerksam und man ahnt wahrscheinlich welche Art von Köstlichkeit da angeboten wird. Auch in modernen Städten wie Chiang Mai oder der Millionenstadt Bangkok sind derartige Garküchen und kleine Restaurants nicht wegzudenken.

Um mit den schnell aufgebauten Kochstellen im Handumdrehen verführerisch duftende Gerichte anbieten zu können, ist es unabdingbar tagfrische Zutaten zu verwenden. Gewürzt mit Koriander, Minze, Chili, Knoblauch und Zitronengras – serviert mit dem unwiderstehlichen Aroma von Duftreis.

Feine Kleinigkeiten zwischendurch gliedern sich ganz ausgezeichnet in den freundlich-verhaltenen Lebensrythmus der Thais ein.

Die moderne Thai-Küche kombiniert traditionelle Köstlichkeiten mit der sogenannten königlichen Thai-Küche. Vor etlicher Zeit war diese ausschließlich dem Königshaus vorbehalten. Auf nach Thailand?

Nicht unbedingt, denn bei Shiva Curry bereiten wir ebenfalls mit frischen Zutaten und ohne jegliche Geschmacksverstärker original thailändische Gerichte zu, die sich wesentlich von anderer asiatischer Küche (z. B. chinesischer) unterscheidet. Überzeugen sie sich selbst und wenn es nicht so scharf sein soll ist das auch kein Problem, nicht jeder Thailänder isst unbedingt scharf.

Wir freuen uns auf ihren Besuch, bei uns ist der Gast König!